Einige Impressionen unserer Ausflüge:
 

Sommerurlaub Frankreich Wohngemeinschaft Villa Witner 3. Stock

In diesem Jahr entschied sich die Wohngemeinschaft 3. Stock ein anderes Land als Urlaubsziel zu wählen. So führte uns die Reise in das kleine beschauliche Örtchen Le Grau du Roi in Frankreich.

Der Campingplatz lag etwas außerhalb, jedoch konnte man den Strand und die Innenstadt bequem und schnell erreichen. Der Campingplatz war mit einem kleinen Lebensmittelgeschäft, einem Restaurant, einem Schwimmbad, Tennisplätzen und einer Diskothek ausgestattet. Außerdem waren viele Attraktionen in der Nähe zu finden, z.B. ein großer Lunapark und ein Aquarium. Diese Attraktionen waren auch Bestandteil unseres Urlaubs.

Wir verbrachten jeden Tag am nahegelegenen Strand, wo wir so richtig entspannen konnten. An einem Tag fuhren wir ins Aqualand, ein Park mit zahlreichen Rutschen, die wir natürlich alle ausprobiert haben. Die Abende verbrachten wir oft außerhalb des Campingplatzes, u.a. ließen wir uns die gute französische Küche schmecken und schlenderten durch die kleine Innenstadt von Le Grau du Roi. Als Abschluss des schönen Urlaubs, durften die Jugendlichen auf einem Parcours ihre Runden auf dem Motocross drehen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Pakt für mehr soziale Verantwortung

BOZEN. Auf Einladung der EOS kam Christoph Gröner im März dieses Jahres nach Bozen, wo er über Nachhaltigkeit und Visionen für eine lebenswerte Gesellschaft im EOS Haus in Bozen Rentsch sprach. Bei dieser Gelegenheit hat er den Südtiroler Unternehmern ein Versprechen abgenommen. Heute war er wieder da, um zu sehen, was daraus geworden ist.

Spendenkonto Raiffeisenkasse Bruneck IT 22 H 08035 58242 000300030422 


 


lese weiter

ERÖFFNUNG UND SEGNUNG AUF BURG

Die EOS Sozialgenossenschaft und der Schulverbund Pustertal mit der Projektgruppe von Burg freut sich, alle Projektpartner, Freunde und Interessierte zur Eröffnung und Segnung auf Burg einzuladen:

Diese findet am 05.10.2018 ab 09:30 Uhr in Anwesenheit von Landesrat Philipp Achammer statt.

lese weiter